Wunderschöne Tage der Isolation

Lässig, locker, leicht. Wie Ferien. Und bei Sonnenuntergang gibt es Mojito. Danach kochen wir. Eine kleine kulinarische Auswahl (alles selbst gemacht): Gestern Dienstag: Falafel mit Griechischem Salat und Hummus Vorgestern Montag: Eier in Erdnusssoße Sonntag: Knoblauchhähnchen mit Bohnengemüse Samstag: dicke Suppe Freitag: Papa a la Huancaina Donnerstag: Spaghetti mit Reinholds Tomatensoße (mit Corned Beef –„Wunderschöne Tage der Isolation“ weiterlesen

Wie gut ist Kapitalismus

Lieber Friedemann, Du hast in deinem Kommentar wichtige Aspekte positiver und negativer Effekte des Kapitalismus benannt. Es ist in der Tat ein Thema von großer Tragweite: wie gut ist Kapitalismus. Er ist wohl, wie die Demokratie, ein System mit vielen Facetten und Entwicklungsmöglichkeiten. Demokratie ist sicher nicht die beste Regierungsform die wir uns vorstellen können,„Wie gut ist Kapitalismus“ weiterlesen

Wie unser modernes, globalisiertes Wirtschaftssystem funktioniert und warum es so verabscheuungswürdig ist.

Nicht nur, dass wir unseren Wohlstand auf Kosten der Menschen in den Niedriglohnländern selbstverständlich genießen. Nein, hinzu kommt noch, dass alles und jedes schneller, immer schneller funktionieren muss. Wollen wir das? Sind das die Erdbeeren zu Weihnachten wert? Globalisierung: Unser schicker Kapitalismus mit tödlichem Antlitz | ZEIT ONLINE https://www.zeit.de/kultur/2020-04/globalisierung-china-coronavirus-eugen-ruge Das schreibt der Ruge: Auslagerung der Produktion„Wie unser modernes, globalisiertes Wirtschaftssystem funktioniert und warum es so verabscheuungswürdig ist.“ weiterlesen

Als Senior Experten in Südafrika. Projekt zu Ende. Es geht heim

Pretoria den 21. März 2020 Es reicht. War kein einfaches Projekt. Wir haben es bis zum Ende durchgehalten. Denke, sie können mit ihrer kleinen Organisation professioneller und inhaltlicher weiter machen als bisher. Wenn sie denn wollen. Was haben wir gemacht? Wandzeitungen. M hat Mediation als ein wirksames Modell der Streitschlichtung in Schulen vermittelt. Sie sind„Als Senior Experten in Südafrika. Projekt zu Ende. Es geht heim“ weiterlesen

Vorletzter Tag in Südafrika

20. 3. 20 M. Heute früh erhielt ich eine Nachricht von Matsetsebale auf WhatsApp, dass er uns erst um zwei abholen würde. Dann könnten wir noch etwas arbeiten und danach essen gehen. Hier machen jetzt alle Restaurants um 18 Uhr zu. So richtig viel zu tun war aber nicht mehr, wir redeten ein bisschen, und„Vorletzter Tag in Südafrika“ weiterlesen

Bilder aus dem Voortrekker Denkmal in Johannesburg

Anfang des 19. Jahrhunderts übernahmen die Engländer die Macht über die Buren in der Kapprovinz unten, am Kap der guten Hoffnung. Sie führten englisch als Verkehrssprache ein, verboten die Sklaverei und verärgerten die ehemaligen Herren, die Holländer. Auf der Suche nach neuem, eigenem Siedlungsgebiet zogen ab 1835 bis zu 12 000 Menschen in Trecks mit„Bilder aus dem Voortrekker Denkmal in Johannesburg“ weiterlesen

Vortrekker Monument

18.3.20 M: Heute, an unserem Hochzeitstag haben wir uns eine Auszeit genommen und sind in die Stadt gefahren. Wir wollten ein paar Mitbringsel kaufen und Reinhold wollte das Vortrekker Monument sehen. Vortrekker waren die Buren (Holländer), die , nachdem die Engländer in der Kapprovinz gelandet waren, ins Landesinnere zogen. Die Engländer brachten ihre Gesetze mit,„Vortrekker Monument“ weiterlesen