Arm & Reich in Lima

Die alte Frau steht mit ihrem Bauchladen vor der Balustrade des Cafés. Im Café meist ältere Herrschaften die ihre Süßigkeiten oder frisch gepresste Säfte genießen. Die alte Frau bietet ein paar Tüten mit Salzgebäck und Nüssen an. Gegenüber auf dem Mittelstreifen läuft eine schlanke, dunkle, schöne Frau mit ihren beiden Mädchen auf und ab. Sie„Arm & Reich in Lima“ weiterlesen

Prima Klima in Lima

Lima hat ein prima Klima. Für eine in den Tropen gelegene Stadt sind die Temperaturwerte recht niedrig. Ein Grund für dafür ist der relativ kalte Humboldtstrom, der das Land abkühlt. Und besonders im Winter, also von Mai bis Oktober, kondensiert Wasserdampf in der Luft über dem kalten Ozean und sorgt für den berühmten Küsten- oder„Prima Klima in Lima“ weiterlesen

Wilde Fahrt

Die sechsspurige Benavides aufwärts bis zum Ovalo Higuereta ist eine Rennstrecke für die Kleinbusse. Hier der rannte wie von einer Tarantel gestochen, klapperte in allen Ecken und Kanten und bestand aus alten Teilen vom Schrott. Unser Sitzt war nicht festgeschraubt, wir mussten uns an einer Querstange festhalten. Jedes seiner abrupten Anfahrten drohte uns nach hinten„Wilde Fahrt“ weiterlesen

Atahualpas Rache

Nun hat sie mich doch erwischt, die Rache des Inkakönigs. Verdenken kann ich es ihm nicht, übel würde ihn mitgespielt von uns. Gut, es waren Spanier, um die 160 wüste Männer auf Pferden, angetan mit Brustpanzer, Helmen, martialisch aussehend. Es waren keine Abenteurer, es waren Mörder, Diebe, Plünderer, einzig auf Bereicherung aus. Ich kann es„Atahualpas Rache“ weiterlesen