Lima prima

Heute Morgen war die Heimat 7 Stunden weiter weg, Sommerzeit gibt es hier nicht. Aber Marianne ist wieder da, Hurra!

M ist wieder tätig

Unsere gute Krankenversicherung hat es nicht geschafft, die Kosten zu übernehmen. Dafür stundenlang über mein Handy mit dem Krankenhaus und der Versicherung konferiert, die Minute für 3 € . Jetzt wird die Telefonrechnung ähnlich teuer wie das Krankenhaus. Erst als wir gezahlt hatten gab es Medikamente und Diätplan und wir durften die Klinik verlassen. Sie darf wieder was essen! Wie die Igel vögeln: vorsichtig, sehr vorsichtig.

In Deutschland, hab ich gelesen, gehen Kinder mit Fahrradhelm auf den Spielplatz. Hier ist das Leben noch interessant. Klar gibt es Regeln. Doch allemal bestimmt der Südamerikaner selbst, ob er sie beachtet. Die Ampeln haben für Fußgänger eine Uhr, die rot oder grün verbleibende Zeit zum Warten und Gehen rückwärts zählt. Meist stehen einzig wir Ausländer brav und warten. Peruaner wagen das Spiel mit vorbei donnernden Bussen und quer fahrenden Autos. Das Leben ist interessant und spannend.

Wir haben Regeln und beachten sie, die hier haben Regeln und achten sie. Aber nicht hoch.

Veröffentlicht von REinloft

Alte und neue Welten erfahren und erdenken. Immer wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: