Dialog R und M

Am vorletzten Tag des Krankenhausaufenthalts auf „Signal“

M: Jetzt hat eine junge Lernschwester an mir geübt, wie und wo man Infusionen legt. So sehe ich auch aus,

R: Kriegst du das bezahlt?

M: Ich hatte meinen volksnahen Tag und hab sie ermuntert, es nochmal zu versuchen, nachdem es beim 1. Mal schief gegangen ist. Am Ende hat es dann doch die Chefin gemacht.

R: Und du hast neue Tätowierungen!

M: Brauch ich nicht. Das sind die Abenteuer der älteren Leute.

Nach 5 Tagen

Ein Kommentar zu “Dialog R und M

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: