Morgen fliegen wir zurück

Denk ich an Deutschland in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht“. Heines Stimmung kann ich nachvollziehen. Kalt und regnerisch grinst mich die Wettervorhersage an, die Corona Landkarte ist pechschwarz, der Gesundheitsminister orakelt, die Stimmung sei besser als die Lage – und stimmt eine Aufhebung fast aller Restriktionen zu. Ja spinnen die? Peru hat doppelte Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen, auch draußen! Es ist allerdings auch die einzige Vorgabe, die mir hier besser gefällt. Frank will ja, dass wir hier bleiben. Wandern zwischen den Welten ist manchmal nicht einfach.

Fußballfieber gestern Abend, es krachte und knallte überall, die Fans liefen seit Tagen in weißen Fußballshirts mit rotem Querstreifen rum. Und dann gewinnt diese Rumpelmannschaft gegen Paraguay 2:0 und darf hoffen, doch noch zu WM zu fahren. Ihre Qualität liegt eher darin, auf den Boden zu fallen.

Paraguay war nicht zimperlich
Im Spiel gegen Uruguay fühlten sie sich um ein Tor beklaut. Hasta en el fotbol nos roban- sogar im Fußball werden wir betrogen.

Nächste wichtige Nachricht (interessiert sich jemand für peruanische Politik? Blicken noch nicht mal Peruaner durch). Der Indio-Präsident hat sein zweites Amtsenthebungsverfahren überstanden. Das ist der mit dem großen Hut. Letztens hat er ihn nicht mehr auf. Er hat ihn, kolportiert man, dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro geschenkt. Beide zeigt ein Foto wie sie sich ohne Maske in den Armen liegen.

Neue Freunde Castillo&Bolsonaro

Castillo war angetreten mit dem Slogan „Keine Armen mehr im reichen Land“. Doch in Castillos Amtszeit gibt es „nur Hut und wenig Vieh“ (viel Blabla und nix getan).

Ihm wird vorgeworfen, lieber halte er und seine Verwandtschaft die Hand auf für mildtätige Spenden. Nun ja, die ihm das vorwerfen sind wahrscheinlich sauer, dass sie die Spenden nicht selbst kriegen. Der Kongress in seiner Mehrheit wimmelt von rechten Konservativen, von denen ich keinen Gebrauchtwagen kaufen würde.

Einst haben die Kerls auf den Bäumen gehockt, behaart und mit böser Visage, dann hat man sie aus dem Urwald gelockt, die Welt asphaltiert und aufgestockt, bis zur 30en Etage.“ (Kästner hatte recht)

Aus welchem Grund in diesen überwiegend armen Land die Menschen nach wie vor reiche, korrupte Ganovengesichter wählen, will mir nicht in den Sinn. Aber mir will vieles nicht in den Sinn.

Wir gehen nochmal in den Park über den Klippen. Unser Lieblingsweg.

Ein letzter Blick auf die Rosa Nautica

Veröffentlicht von REinloft

Alte und neue Welten erfahren und erdenken. Immer wieder.

6 Kommentare zu „Morgen fliegen wir zurück

  1. Gute Reise, Euch Beiden! Hier (im Süden Ds) war es den ganzen März warm und sonnig, man hätte alles wunderbar genießen können – gäbe es nicht Corona und Putin.

    1. Danke Friedemann. Hier bleibt es weiterhin warm und sonnig. Was man von D anscheinend nicht sagen kann. Liegt es daran, dass wir zurück kommen?
      Grüße aus Lima
      R&M

  2. Hallo Marianne & Reinhold,

    Grüße aus Cali, Kolumbien – noch so eine Banana Republic wie Peru.

    Gute Heimreise,

    Werner

    ________________________________

    1. Hola Werner!
      Schön von dir zu hören! Wann bist du wieder in Deutschland? Oder meidest du die kältere Bananenrepublik?
      Gruß aus Lima
      M&R

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: