Was noch?

Jedes Mal, wenn ich in Frühjahr zum ersten Mal  in Sandalen ohne Strümpfe laufe, habe ich Blasen an den Füßen. Diesmal ist es besonders schlimm. Wir laufen oft ziemlich weit, weil wir die Stadt kennen lernen, uns bewegen wollen, und uns mit den Routen der Busse nicht auskennen. Es gibt einfach zu viele, und wir sind in einer Anderthalb-Millionen-Stadt.

Gestern hat sich Karen einen halben Tag Zeit genommen, mit mir ein Kleid für die Hochzeit zu suchen. Das Kleid muss lang sein, und es ist schwierig: zu viel Strass und Edelsteine, zu tiefe Ausschnitte, zu bombastisch, zu rosa, zu jugendlich. Sowas trägt man/frau bei uns nicht. Was Matronenhaftes will ich auch nicht. Dann haben wir eins gefunden, es muss noch etwas geändert werden und kostet 80,- €. Hoffentlich hab ich  in meinem Leben noch einmal die Gelegenheit, es zu tragen! Es ist toll. Vielleicht kann ich meine Enkel überreden, in großem Stil zu heiraten?

Nachher sind wir wieder bei Alfredos Eltern zum Essen eingeladen, und heute Abend gehts zum Karnevalsumzug. Es sind Gewitter und Starkregen bei 28 Grad vorhergesagt.